ABS 600 SV

Die ABS 600 SV ist eine Bohrpressanlage mit modularem Aufbau. Es besteht die Möglichkeit das Gerät je nach geforderten Bohrverfahren mit verschiedenen Komponenten zu bestücken. Als 2 m Schachtversion ermöglicht die ABS 600 das Arbeiten mit 1 m Werkzeugen. Die Maschine kann zudem durch wenige Handgriffe so umgerüstet werden, dass sie auch in einer rechteckigen Baugrube verspannt werden kann. Des Weiteren ermöglicht der Anbau von Verlängerungsrahmen 2 - 12 m lange Rohrschüsse, z. B für Stahlschutzrohrpressungen. Die Maschine, samt Zubehör setzt neue Maßstäbe im Bereich der Hausanschlussmaschinen.

Gerade im innerstädtischen Bereichen ist die Einrichtung einer großen Baugrube nicht immer möglich, da vorhandene Leitungen, Straßen und Gehwege dieses ausschließen. Hier bietet die ABS 600 SV mit einer Einbaulänge von nur 2.000 mm die perfekte Lösung. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um eine runde oder quadratische Baugrube handelt. Bis zu einem Durchmesser von 560 mm können so Produktrohre gesteuert eingebaut werden.

Technische Daten ABS 600 SV

Max. Drehmoment  20.000 Nm
Hydraulikdruck  315 bar
Optische Gasse innerhalb Pilotgestänge:  60 mm
Max. Drehzahl 1: 25 min -1
Max. Drehzahl 2: 50 min -1
Vorschubkraft 970 kN
Relativverschiebung vorhanden
Hub Bohrschlitten 630 mm
Hub Relativverschiebung 150 mm
Gewicht Bohranlage mit Grundausrüstung ca. 2.250 kg
Achshöhe 650 mm
Max. Bohrdurchmesser 620 mm
   
Abmessungen  
Länge / Breite  m. Grundrahmen 2.000 / 1.350 mm
   

Technische Daten PP 95 DS

 
Dieselmotor Deutz
Leistung 95 kW bei 2300 u/min
Hydraulikdruck max. 330 bar
Volumen Krafstofftank 400 l
Gewicht  2.200 kg
   
Abmessungen  
Länge / Breite / Höhe 3.050 / 1.050 / 1.951 mm
(Technische Änderungen vorbehalten  

 

ABS 600 SV